Richtlinien des Dr. Vodder- / G. Wittlinger Preises

 

Abs. 1
Stifter des Dr. Vodder- / G. Wittlinger-Preises sind die Wittlinger Therapiezentrum GmbH / Dr. Vodder Schule und die Gesellschaft für Manuelle Lymphdrainage und sonstige lymphologische Therapien mit Sitz in A-6344 Walchsee (Österreich). Der Preis ist mit EUR 2.500,-- dotiert und wird je zur Hälfte von den Stiftern getragen.

 

Abs. 2
Der Preis wird für publizistische Beiträge auf dem Gebiet der Lymphologie ausgeschrieben.

 

Abs. 3
Die Vergabe des Preises erfolgt durch ein Kuratorium, welches sich aus 5 Personen zusammensetzt:

  1. Dem Geschäftsführer der Wittlinger Therapiezentrum GmbH / Dr. Vodder Schule
  2. Dem Vorsitzenden der Gesellschaft für Manuelle Lymphdrainage nach Dr. Vodder und sonstige lymphologische Therapien
  3. Dem ärztlichen Leiter der Dr. Vodder-Schule in Walchsee
  4. Einem Gesellschaftsmitglied aus der Berufsgruppe Physiotherapeuten
  5. Einem Gesellschaftsmitlgied aus der Berufsgruppe Kosmetikerinnen

 

Abs. 4
Die Preisverleihung setzt nachstehend beschriebene Konditionen voraus:

  1. Bei dem nach Abs. 2 auszuwählenden publizistischen Beitrag muß es sich um eine bisher unveröffentlichte Arbeit mit neuen Erkenntnissen der Qualitätssicherung angewandter Techniken oder der Dokumentation von Behandlungsergebnissen (Qualitätsnachweis) der kombinierten physikalischen Entstauungstherapie oder einer medizinischen Therapie bei lymphologischen Erkrankungen handeln. Zur kombinierten physikalischen Entstauungstherapie gehören die Manuelle Lymphdrainage nach Dr. Vodder, die Kompressionstherapie, die Bewegungs- und die Atemtherapie.
  2. Die Arbeiten sind in fünffacher Ausführung an den Vorsitzenden der Gesellschaft für Manuelle Lymphdrainage nach Dr. Vodder und sonstige lymphologische Therapien einzureichen. Das fünfköpfige Preiskuratorium wählt dann die preiswürdigste Arbeit mit einfacher Stimmenmehrheit aus.

 

Abs. 5
Die Ausschreibung des Dr. Vodder- / G. Wittlinger Preises geschieht im Auftrag der Stifter in den jeweiligen Fachzeitschriften jeweils ein Jahr vor Preisvergabe. Die mit diesem Preis ausgezeichnete Arbeit wird nach Vergabe des Preises in einer lymphologischen Fachzeitschrift, zumindest aber im gesellschaftseigenen Mitgliedermagazin veröffentlicht.

 

Abs. 6
Der Dr. Vodder- / G. Wittlinger Preis wird anlässlich der 11. Fortbildungstage der Gesellschaft erstmalig vergeben. Er wird alle 2 Jahre verliehen.

 

Abs. 7
Diese Satzung wurde von der Generalversammlung der Gesellschaft für Manuelle Lymphdrainage am 26. Oktober 1996 beschlossen. Vom gleichen Tage an wird sie als Punkt 8 des § 15 (Obliegenheiten des Vorstandes) in die Satzung der Gesellschaft aufgenommen.

Attachments:
Download this file (Richtlinien.pdf)Richtlinien[ ]85 kB